Musikkapelle Samerberg e.V.

Dorfplatz 8, 83122 Samerberg

E-Mail-Kontakt

post@mk-samerberg.de

Musikkapelle Samerberg

Am Anger 10, 83122 Samerberg

E-Mail-Kontakt

post@mk-samerberg.de

Imposantes Gemeinschaftskonzert der Jugendblaskapellen Rohrdorf, Samerberg und Neubeuern

30. April 2023

Dem Publikum ging das Herz auf, als sie so viele nicht nur engagierte, sondern auch talentierte junge Leute sehen und hören durften. Erstaunlich, welche großartigen und diffizilen Stücke mit oft stupender Technik und schon reifem Klang von den über 50 jungen Musikanten dargeboten wurden.

Es ist bereits Tradition, dass sich einmal pro Jahr die drei Jugendorchester der Musikkapellen Neubeuern, Rohrdorf und Samerberg zu einem gemeinsamen Konzert treffen. Heuer fand das Konzert in Neubeuern statt; und der Vorstand der Musikkapelle Neubeuern, Georg Spatzier, freute sich über zahlreiche Besucher, die in die Beurer Halle gekommen waren.

Jugendblaskapelle Rohrdorf

Die Jugendblaskapelle Rohrdorf unter der Leitung von Florian Bauer eröffnete das Konzert feierlich mit dem Triumphmarsch aus der Oper „Aida“ von Guiseppe Verdi; es folgte mit „Erinnerungen an Zirkus Renz“ von G. Peter ein rasantes Solo für Xylofon, das von Korbinian Wagner souverän gemeistert und mit viel Applaus bedacht wurde.

Beim abschließenden „Marsch aus der 1st Suite“ von Gustav Holst übergab Florian Bauer an seinen Co-Dirigenten Benedikt Hammerschmidt, der erstmalig die Rohrdorfer Jugendmusik in einem Konzert musikalisch leitete.

Durch das Programm im ersten Konzertteil führten verschiedene junge Musikanten der drei Kapellen, die gekonnt und humorvoll zugleich die einzelnen Stücke dem Publikum näher brachten.

Jugendblaskapelle Samerberg

Nach den Rohrdorfern übernahm die Jugendblaskapelle Samerberg. Unter der Leitung von Sebastian Denzler wurde die festliche „Renaissance-Suite“ von T. Subato aufgeführt, im Anschluss danach ein klanggewaltiges und vielschichtiges Tongemälde, „Where The Sun Breaks Through The Mist“ von M. Sweeney. Mit wunderschönen Melodien aus dem Disney-Film „Aladdin“ von J. Vinson wurde der Beitrag der Samerberger gekonnt abgerundet.

Jugendblaskapelle Neubeuern

Zuletzt waren die Neubeurer Gastgeber an der Reihe: Unter der Leitung von Barbara Brunner erklangen mit „Blond And Swedish“ von L. di Ghisallo und „Young Life“ von M. Schneider zwei sehr flotte und mitreißende Stücke. Dass eine bayerische Jugendkapelle aber auch gerne und gekonnt traditionelle Blasmusik spielt, bewiesen die Neubeurer mit der nachfolgenden „Kuschelpolka“ von P. Schad – und mit dem fetzigen „Crocodile Rock“ von Elton John wurden die Besucherinnen und Besucher schließlich in die Konzertpause entlassen.

Gesamtorchester aller drei Jugendkapellen aus Rohrdorf, Samerberg und Neubeuern

Dann wurde es noch gewaltiger, zumindest im Klang. Denn den eigentlichen Höhepunkt des Abends stellte der anschließende gemeinsame Auftritt aller drei Jugendkapellen dar: Weit über 50 junge Musikanten fanden sich zu einem großen Orchester zusammen.

Das Gesamtorchester eröffnete den zweiten Konzertteil mit dem schwingvollen Marsch „Blasmusik macht Laune“ von S. Rundel. Danach folgte sinfonische Blasmusik vom Feinsten: Mit „Celebration And Song“ von R. Sheldon bewies das Jugend-Großorchester überzeugend, welche große Klangvielfalt in ihm steckt. Es folgte „Forget You“ in einem mitreißenden Arrangement von Michael Brown, ehe mit „Epic Gaming Themes“, arrangiert von Paul Murtha, ein musikalisch sehr abwechslungsreicher und bewegender Querschnitt durch die Welt der Computerspiele zur Aufführung kam.

Zum gemeinsamen Abschluss gewährte das Jugendorchester dem Publikum noch eine handverlesene Zugabe, ohne die das gut-gelaunte Publikum das Orchester nicht von der Bühne ließ. Mit einem Medley der legendären Rockgruppe „Queen“ ging ein äußerst kurzweiliger und gelungener Konzertabend zu Ende.

Die Dirigenten konnten sehr stolz auf die Leistung ihres Gemeinschaftsorchesters sein, das nach den Jahren der Pandemie ein solch hervorragendes Ergebnis erzielen konnte. Für die drei Jugendkapellen ist es ein absoluter Gewinn, alljährlich gemeinsam in einem solchen Konzert auftreten zu können. Und die gute Zusammenarbeit der Jugenddirigenten Florian Bauer (Rohrdorf), Sebastian Denzler (Samerberg) und Barbara Brunner (Neubeuern) konnte man bei diesem gelungenen Abend nicht zur sehen, man konnte sie vor allem hören.

Wenn auch Sie stolz auch diese Nachwuchsarbeit sind, können Sie die Jugendkapellen mit einer Mitgliedschaft oder Spende beim jeweiligen Musikförderverein unterstützen. Bitte nehmen Sie Kontakt mit den jeweiligen Vorsitzenden auf. Sie finden die Kontaktinformationen auf den Webseiten der Musikkapellen.

Fotos: Rainer Nitzsche | Impressionen vom Jungendkonzert mit den Jugendblaskapellen Rohrdorf, Samerberg, Neubeuern

Bitte beachten Sie das Copyright!